Der perfekte Victoria Sponge Cake

Ein Geburtstagskuchen muss, da sind wir uns alle einig, so aussehen, dass sein Anblick Herzen vor Freude höher schlagen lässt, und er muss köstlich schmecken – und zwar auch am zweiten und dritten Tag – wer schafft seinen Geburtstagskuchen schon in der ersten Runde!

Victoria Sponge Cakes haben gerade einen Hype, schließlich ist Erdbeer-Season und alle backen momentanKuchen im Naked-Cake-Look: der VSC bringt also alles auf den Punkt.

Diese Version ist inspiriert vom Olive Magazin, wir haben für dieses Rezept noch ein eigenes Erdbeerpüree gemacht, statt industrielle Marmelade zu verwenden. Das hat diese tolle Torte auf jeden Fall verdient!

Zutaten für 8 Personen:

200 g gesalzene, weiche Butter
200 g Puderzucker
4 große Eier in Raumtemperatur
200 g Mehl
1 Pckg Vanillezucker
1 TL Backpulver
Etwas Vollmilch (falls erforderlich)

Für den Creme
300 ml Sahne
1 Pckg Sahnesteif
100 g Puderzucker
1 Pckg Vanillezucker
200 g Erdbeeren für die Füllung


200 g Erdbeeren für das Püree
5 EL Zucker
1 Pckg Vanillezucker
0,5 Pckg Tortenguss



Für das Püree die Erdbeeren mit Zucker und Puderzucker aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen, pürieren. Den Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten und langsam zu dem köchelnden Erdbeerpüree untermischen, bis die gewünschte, tropfende Konsistenz erreicht ist. Beiseite stellen und kalt werden lassen.

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Den Boden einer 26 cm Backform mit Backpapier auslegen. Butter mit Puderzucker und Vanillezucker in eine große Schüssel geben und mit elektrischen Rührbesen mindestens 5 Minuten schlagen, bis die Masse hell und cremig ist. 1 Ei nach dem anderen hinzugeben, je begelutet von 1 Esslöffel Mehl pro Ei. Nach jeden Ei 1 Minute lang schlagen. Den Teig weiter schlagen, bis sich das Volumen verdreifacht hat.

Das restliche Mehl, das Backpulver und eine Prise Salz in eine separate Schüssel sieben. Die Hälfte in den Teig geben und mit einem großen Metalllöffel vorsichtig unterheben, so dass keine Luft austritt. Die restliche Mehlmischung zugeben und vorsichtig unterheben. Die Mischung sollte leicht vom Löffel abtropfen – wenn nicht, 1 Esslöffel Milch dazugeben und wieIn die Gleichmäßig in der Form verteilen und 20-25 Minuten backen. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann auf ein Gitterrost legen, um ganz abzukühlen zu lassen. Mit einem scharfen Messer oder einem Bindfaden den Teig in der Hälfte (quer) durchschneiden.

Sahne, Puderzucker und Vanillezucker in einer Schüssel mischen und schlagen. Nach zwei Minuten Sahnesteif hinzugeben und steif schlagen. Den unteren Teigboden mit Sahne, Püree und den in Scheiben geschnittenen Erdbeeren belegen. Die andere, obere Teighälfte darauf platzieren. Bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.

Herzlichen Glückwunsch, euch ist ein wunderschöner Geburtstagskuchen gelungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + 1 =